Blinde Kuh

►Album: LP „TINO“ 1989 /CD „TINO“ 2005 / CD „3 Dekaden Songs“ 2011

Dieser Song dürfte eines der Vorzeigestücke meines einstigen Produzenten Matthias Schramm sein. Als Ex-SILLY-Bassist hatte er schon deren Alben stark geprägt und ich finde, man hört sogar ein bisschen SILLY in „Blinde Kuh“. Es waren die letzten Züge der Achtziger. Man programmierte statt zu spielen aber gesungen werden musste zum Glück noch selbst. Ich war (und bin) ein Fan von Robert Palmer und David Bowie, Michael Jackson hatte starken Einfluss auf die Art, wie man damals Rhythmus setzte und das neu eröffnete „POP-STUDIO“ in Berlins Nalepastraße wollte einen eigenen Sound hervorbringen. Matthias Schramm lebt nicht mehr aber damals war er einer der ganz Großen und Innovativen im Produzentenbereich der kleinen großen DDR. Songs wie „Mont Klamott“ von SILLY oder eben auch „Blinde Kuh“ werden immer daran erinnern.

« zurück