Auf der Reise

Eisbrenner & Frauendorf

Eigentlich sollte das neue EISBRENNER-AKUSTIK-KONZERT „Schattenlieder“ heißen und auch aus solchen bestehen. Aber dann brachte das Leben plötzlich selbst zu viel Schatten in die Seele des Sängers und Lyrikers. Innerhalb einer Woche verlor er unverhofft seinen Vater und seinen Freund und Kollegen Reinhardt Lakomy, auf dessen „Traumzauberbaum 3“ Eisbrenner  unlängst noch mitgewirkt hatte. Einschneidende Erlebnisse wie diese führen bei Tino Eisbrenner schon immer zu steigender Kreativität und so schrieb er sich den Schmerz mit neuen Songs von der Seele, warf das alte Konzept über den Haufen und setzte ganz neu an.
Wir alle sind Reisende der Zeit und Eisbrenner sicher sogar in besonderer Weise.