Magier

►Album: CD DwG "Lust", 2001 / Dwg "Die ersten Jahre", 2010 / Eisbrenner "Songs aus Drei Dekaden", 2011

K: Matthias Lauschus  T: Eisbrenner

Mit dem grandiosen Multiinstrumentalisten „Felix“ Matthias Lauschus bekam die vergrößerte Besetzung des Wilden Garten nicht nur einen humorigen Publikumsliebling dazu, sondern auch einen sensiblen Komponisten. Und auch wenn Joro Gogow in diesem Punkt das Monopol behalten sollte, landeten sowohl Tobias Morgenstern, als eben auch Felix Lauschus ein paar große kompositorische Würfe für die Band. Im Rückblick ist der Song „Magier“ sogar einer der wichtigsten im Nachlass dieses wild wuchernden Projektes. Darum begleitet er mich weiter, noch so lange Zeit nach Auflösung der Band.

« zurück